ELEKTRONISCHE PREISAUSZEICHNUNG ERLAUBT MEHR ZEIT

Elektronische Preisauszeichnung erlaubt mehr Zeit für Kundenbetreuung

Um mehr Zeit für die Kundenbetreuung zu haben und Kampagnen sowie Preisauszeichnung auf einer ganz anderen Ebene zu lenken, hat sich die CF Group, Teil von XL-BYG, dazu entschlossen, elektronische Regaletiketten einzuführen. Delfi Technologies steht dem Unternehmen dabei als Partner und Zulieferer zur Seite. Die Einführung findet im Mai 2018 statt. 

Am Tag vor der Betriebsweihnachtsfeier verkündete Jes Gravensen, Geschäftsführer der XL-BYG CF Group, dass fünf Filialen im Frühjahr 2018 mit einem elektronischen Preissystem ausgestattet werden.

Die Resonanz war überwältigend – insbesondere der Mitarbeiter, die in den Filialen täglich Kontakt mit den Kunden haben. Aktuell verbringen unsere Mitarbeiter viel Zeit damit, Preisschilder zu drucken, alte zu entfernen und die neuen anzubringen – diese Zeit wird bald für unseren Kundenservice frei. Angestellte mit direktem Kundenkontakt zeigten große Freude, dass sie zukünftig mehr Zeit in Kunden investieren können als mit dem Wechsel von Preisschildern beschäftigt zu sein, sagt Jes Gravesen.

Nach Jes ist die Idee, elektronische Regaletiketten einzuführen, nicht neu, bisher war jedoch die Zeit dafür noch nicht reif. Nach der großen Finanzkrise war man in Dänemark zögerlich mit Investitionen. Dieser Umstand hielt die XL-BYG CF Group wie die meisten anderen Unternehmen im Land davon ab, in neue Projekte zu investieren. Aber da es im ‚Do-It-Yourself‘-Geschäft gut läuft, ist jetzt die Zeit gekommen, die Investitionen zu machen, die sie schon seit einigen Jahren wünschen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, unseren Traum der elektronischen Preisauszeichnung zu verwirklichen. Die Profite erlauben es uns, interne IT-Ressourcen in das Projekt einzubringen. Die zentralen Ziele in dieser Entscheidung liegen darin, es den Mitarbeitern zu ermöglichen, sich mehr auf den Kunden zu konzentrieren und so die allgemeine Kundenerfahrung zu steigern, erklärt Jes erwartungsvoll.

"Die zentralen Ziele liegen darin, es den Mitarbeitern zu ermöglichen, sich mehr auf den Kunden zu konzentrieren und so die allgemeine Kundenerfahrung zu steigern."

Jes Gravesen, XL-BYG CF Group Director

AKTUALISIERTE PREISE VERBESSERN DIE KUNDENERFAHRUNG

Nach Jes kann nichts eine positive Kundenerfahrung so sehr ruinieren, wie die Situation, in der der im Geschäft ausgezeichnete Preis nicht der ist, den man dann an der Kasse bezahlen soll. Das passiert zwar nicht oft bei XL-BYG, wenn es aber dazu kommt, ist es für alle ärgerlich.

Wenn XL-BYG Werbeaktionen z.B. für eine Samstagskampagne plant, beginnt die Belegschaft bereits am Freitagnachmittag damit, die kleinen Papierschilder am Regal zu tauschen. Damit starten sie die Aktion also jedes Mal eigentlich einen halben Tag zu früh – und es könnte sein, dass Kunden, die das Angebot am Samstag kaufen wollen, davon enttäuscht werden, dass das Produkt bereits ausverkauft ist.

Das passiert zwar wirklich selten, aber es ist ein Risiko, das wir vermeiden wollen. Gleichzeitig müssen die Mitarbeiter in Kleinarbeit die Papierpreisschilder austauschen während sie für Kundenfragen ansprechbar sein müssen – das ist nicht optimal. Mit den elektronischen Etiketten können wir die Preise der ausgewählten Artikel am Samstagmorgen, kurz vor Ladenöffnung, ändern und können so unsere volle Aufmerksamkeit auch den Kunden schenken, die uns an einem Freitagnachmittag besuchen, sagt Jes.

Zukünftig wird es möglich sein, Kampagnen und Preisänderungen zu planen, ohne zugleich die Zeit mit einzukalkulieren, die für das Drucken und Austauschen benötigt wird. Die Veränderung macht die Arbeit für Angestellte, Management und Zulieferer weitaus flexibler als bisher.

ELEKTRONISCHE PREISAUSZEICHNUNG IST GLEICHZEITIG EINE CSR-INITIATIVE (UMWELT- UND SOZIALVERANTWORTUNGSINITIATIVE)

Der Großteil der Unternehmen nimmt heute Rücksicht auf die Umwelt, gefährdete Gesellschaftsgruppen und andere soziale Herausforderungen. Die elektronische Preisauszeichnung ist Teil der CSR-Initiativen der XL-BYG CF Group.

Der Wechsel von Papierschildern zu elektronischen Regaletiketten ist nur ein weiteres Beispiel wie wir einige unserer Abläufe und Vorgehensweisen in umweltfreundliche Richtung verändert haben. Ich kann den exakten Papierverbrauch für unsere Preisauszeichnungen heute nicht einschätzen, wenn wir aber die neue Lösung im Mai eingeführt haben, wird er auf Null reduziert.

Zusätzlich zum natürlichen Verlangen der XL-BYG CF Group verantwortungsvoll zu handeln, spürt das Unternehmen die wachsende Forderung, die Erfüllung ihrer CSR-Strategien auch zu dokumentieren; insbesondere wenn die XL-BYG CF Group Zulieferer für Baumaterialien für zahlreiche Projekte in öffentlicher Hand sind.

Kontaktiere uns

Weitere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme finden Sie unter „Kontakt“.

Please enable JavaScript in your browser to complete this form.